Urlaub während Corona

Bonifacio
Reisen während Corona
Slider


Hand auf’s Herz… Wen hat das Fernweh seit Beginn der Pandemie noch nicht gepackt? Nein… okay ich glaube dann bist du leider Fehl am Platz auf meiner Website. Zugegebenermaßen ist es nicht die beste Zeit, um eine Reise zu planen – schon gar nicht wenn diese weit in der Zukunft liegt.

Ich habe mich natürlich auch lange mit der Frage beschäftigt, ob eine Reise in der jetzigen Situation möglich, nötig und moralisch vertretbar ist. Ich persönlich denke, dass das eine Entscheidung ist, die jeder für sich treffen muss und mit der er/sie am Ende auch leben muss. Dabei sollte man natürlich immer die aktuelle Situation in den jeweiligen Ländern im Blick behalten. Ich selbst war 2 bzw. 3 mal während der Corona-Zeit auf Reisen, habe mir aber vorab viele Gedanken gemacht und einige Tage recherchiert bevor ich die Entscheidung letzten Endes getroffen habe.

  • Im März 2020 wollte ich für 6 Wochen nach Paraguay fliegen. Diese Pläne wurden leider von Corona durchkreuzt und ich musste bereits nach 2 Wochen abreisen. Bei der Reiseplanung spielte Corona noch eine nicht allzu große Rolle (Dezember 2019).
  • Im August 2020 sind wir mit dem Auto nach Korsika zum Zelten gefahren, was auch relativ gut geklappt hätte wenn die Karre nicht unterwegs verreckt wäre. 
  • Im von April bis Juni 2021 hat es mich nach Sri Lanka verschlagen. Was du alles beachten musst, findest du hier.

Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich das Risiko des irgendwo „Festsitzens“ auf mich nehmen kann, da mir mein Job die Flexibilität bietet von überall arbeiten zu können. Selbst unter Quarantäne stehend könnte ich somit ganz „normal“ arbeiten. Das macht natürlich vieles leichter.  Man sollte auch im Hinterkopf behalten, dass sich die Situationen vor Ort schlagartig ändern können, daher sollte man auch keine Scheu davor haben rechtzeitig die Reißleine zu ziehen und die Heimreise frühzeitig anzutreten. 

Daher kann und möchte in diesem Fall auch keine Empfehlungen aussprechen. Was ich tun kann, ist euch meine Tipps mit auf den Weg zu geben und zu zeigen, wie ich es gemacht habe. 

Urlaub machen trotz Corona – hier meine Tipps für dich!

Buche nicht zu früh – Situationen vor Ort können sich schlagartig ändern.
Menschenmassen meiden (egal wie niedrid die Inzidenz aussieht)
Auf Couchsurfing und Dormitories verzichten.
Informiere dich ausgiebig über das aktuelle Infektionsgeschehen in dem Land selbst. Ich empfehle hierfür Facebook-Gruppen, Statements der Regierung des Ziellandes, Auswärtiges Amt und die Corona-Statistiken, insbesondere auch mit Hinblick auf Mutanten.
Sprecht unbedingt mit eurem Arbeitgeber über das Vorhaben (ich weiß klingt spießig) aber nicht jeder AG wird Verständnis dafür aufbringen, wenn ihr irgendwo festsitzt.
Besorge dir eine bequem sitzende FFP2-Maske vorab. Gerade bei dauerhaftem Tragen bei hoher Luftfeuchtigkeit sollte man an der Stelle nicht sparen.
Sieh zu, dass du eine Versicherung hast/abschließt die die Behandlung im Falle einer Covid-Erkrankung mit abdeckt. In manchen Ländern schließt man diese automatisch verpflichtend mit einem Einreisevisum ab.

Ein Kommentar zu “Urlaub während Corona”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.