Togian Inseln – Sulawesi – Indonesien

Raja Ampat
Togian Inseln - Traum vom Inselleben
Slider

Allgemeines zu den Togian-Inseln

Ein kleines Paradies sind die Togian-Inseln, die sich im Golf von Tomini befinden. Auch wenn die Anreise, sofern man nicht fliegt, etwas beschwerlich ist, sage ich dir eins – Du wirst es nicht bereuen! Palmen, weißer Sand, eine tolle Unterwasserwelt und authentisches Essen – das alles erwartet dich hier.

Aber jetzt mal eins nach dem anderen: Die Inselgruppe der Togians besteht aus 56 Inseln und befindet sich zwischen dem nördlichen und dem östlichen Festlandarm Sulawesis. Nicht alle Inseln sind bewohnt oder zugänglich für Reisende. Ich selbst war bereits zwei mal dort und würde immer wieder dort hin. Man sollte vorab wissen, dass es weder Internet (kann teuer an manchen Rezeptionen gebucht werden) noch anderen Luxus dort gibt. Viele Bungalows sind eher spartanisch eingerichtet und mit einem Bett mit Moskitonetz, einem kleinen Bad und einer Hängematte ausgestattet.

Aktivitäten auf den Togian-Inseln

1 Tauchen & Schnorcheln

Aufgrund der Tatsache, dass die Unterwasserrwelt der Togians absolut atemberaubend ist, bieten die meisten Unterkünfte diverse Ausflüge zu verschiedensten Spots an. Die Ausrüstung kann man sich natürlich auch vor Ort leihen. Falls die Unterkunft selbst keine Tauch-Ausflüge anbietet, vermittelt diese dich an eine „Partnerunterkunft“ weiter und organisiert dir den Tauch-Trip. Da ich selbst „nur“ Schnorchler bin, kann ich empfehlen zunächst mal das „Hausriff“ abzuchecken.

2 Jellyfish Lake (Lake Mariona)

Auf der Insel Katupat befindet sich eine fast einzigartige Sensation – Der Jellyfish Lake. Aber was ist das Besondere an diesem See? Das Becken wurde vor mehreren Jahrtausenden vom umliegenden Meer abgeschnitten und somit haben sich die einst giftigen Quallen zu harmlosen Bewohnern ohne giftige Nesseln entwickelt, da sie keine natürlichen Feinde mehr hatten. Das hat dazu geführt, dass der besagte See voller Quallen ist, die zu tausenden friedlich durch den See schwirren. Es gibt verschiedene Quallenarten in dem See.

3 Insel erkunden

Ob per Kajak oder zu Fuß, auf den Inseln gibt es genügend zu entdecken. Von Poki-Poki aus kann man sich ein Kajak ausleihen und damit die Küste entlang schippern und ganz einsame Strände erkunden bzw. durch Mangroven paddeln. Oder fragt vor Ort mal nach, ob ihr gemeinsam Köder für Kokoskrabben auslegt, um diese beim Verzehr der Kokosnüsse zu beobachten.

Aufnahme einer Kokosnusskrabbe auf den Togian-Inseln

Die Togian-Inseln

Zunächst sollte gesagt sein, dass es bei eurem Urlaub auf den Togian-Inseln keinen „Place to be“ gibt. Vielmehr hat hier jeder andere Vorstellungen davon, was für ihn/sie das Richtige ist. Besonders beliebt sind Batudaka, Malenge, Kadidiri, Una Una und Katupat. Um sich die nötigen Infos zu den Unterkünften zusammenzusuchen, gibt es meiner Meinung nach nur eine Möglichkeit – und das ist über die Seite von Travelfish.

Kadidiri:

Kadidiri liegt etwas nördlich von Wakai und ist für Togian-Verhältnisse touristisch (was sie dennoch nicht zu einer touristischen Insel macht) . Die Insel liegt relativ nah an Wakai und kann mit dem Boot vom Kadidiri Paradise bzw. Harmony Bay einfach erreicht werden. Auf der gesamten Insel befinden sich 4 Unterkünfte: Kadidiri Paradise, Black Marlin, Pondok Lestari und Harmony Bay. Während sich die 3 zuerst genannten Unterkünfte mehr oder weniger einen Küstenstreifen teilen, hat das Harmony Bay, welches etwas südlicher liegt, eine eigene Bucht. Wenn Du mit dem Boot von Kadidiri Paradise zu dieser Insel fährst ist die Fahr kostenlos. Ich selbst habe alle Unterkünfte hier gesehen und im Paradise und Harmony Bay übernachtet. Beide bieten eine traumhafte Lage und sind gut für Taucher geeignet. Das Essen war ebenfalls sehr lecker. Was mich etwas gestört hat, war der etwas kommerziellere Anschein der beiden Unterkünfte.

Batudaka Island

Eine meiner „alltime-favorite“ Unterkünfte ist Poki-Poki, was quasi zu dem Dorf Bomba gehört. Diese Unterkunft hat einfach das gewisse Etwas. Der Manager der Anlage ist super zuvorkommend, charismatisch und weiß wie man seine Gäste glücklich macht. Hier hat man das Gefühl von Freiheit, man wird nicht für alles zur Kasse gebeten. Am Strand liegt ein Kajak, steig einfach ein und erkunde die umliegenden Mangrovenwälder. Ich persönlich wollte unbedingt eine Kokosnuss-Krabbe sehen, die es fast ausschließlich auf den Togian Inseln gibt. Also hat der Manager eine mit mir gesucht und sie gezeigt. Die Atmosphäre ist einzigartig. Da es nur 7 Hütten gibt, läuft man auch keine Gefahr, dass es überfüllt sein könnte. Wir haben uns den einfachsten Bungalow gemietet und waren super happy damit. Absolutes MUST! Weitere Unterkünfte hier sind Poya-Lisa und Island Retreat.

Una Una

Etwas außerhalb liegt die Vulkaninsel Una Una. Die An- und Abreise ist dadurch etwas teurer, als bei den anderen Unterkünften. Viele Unterkünfte lassen sich per Speedboat erreichen, was zwischen den Inseln verkehrt. Hierzu einfach in der Unterkunft nachfragen. Die Insel ist vor allem bei Tauchern sehr beliebt.

Malenge

Eine weitere Insel die häufig besucht wird ist Malenge. Hier haben wir es nicht hin geschafft, da wir andere Inseln doch deutlich attraktiver fanden – aber wie gesagt das ist alles Geschmacksache. Malenge ist sicherlich auch einen Besuch wert. Auf der Insel befinden sich die Unterkünfte Bahia Tomini, Sandy Bay, Sera Beach, Lestari Cottages und Malenge Indah.

Katupat

Katupat ist eine der kleineren Inseln. Auf Katupat selbst ist mir keine Unterkunft bekannt. Es gibt 2 Unterkünfte, die sich auf den vorgelagerten Inseln befinden. Diese sind Fadhila- und Bolilanga Cottages.

Anreise zu den Togian-Inseln

Wie bereits erwähnt, lassen sich die Togian-Inseln perfekt in eine Reise durch Sulawesi einbauen. Du erreichst sie mit der Fähre, entweder von Ampana im Süden oder Gorontalo im Norden. Sowohl in Ampana als auch in Gorontalo gibt es einen Flughafen. Allerdings ist das ein Flug den man sich, der Umwelt zur Liebe, echt schenken kann, da man beide Orte auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann. Nach Gorontalo kommst Du mit einer Art Minibus von Manado aus (Fahrtdauer ca. 6 h 150,000 Rupiah). Die Strecke nach Ampana ist deutlich länger und dauert ca. 24 Stunden wenn man sie am Stück zurücklegen möchte. Daher meine Empfehlung: Nimm dir ca. 3-4 Wochen Zeit für Sulawesi, denn es gibt einige andere spannende Dinge zu entdecken! Auf dieser Seite findest Du alles Wissenswerte zu deinen Urlaub auf Sulawesi. Ich habe dir die wichtigen Fahrtzeiten in einer Tabelle zusammengetragen. Die Daten solltest Du unbedingt vor Ort nochmal gegenchecken.

Gorontalo <->Wakai

Von Gorontalo nach Wakai auf den Togian-Inseln fährt man ungefähr 12-13 Stunden auf einer Fähre. Bei den Kosten ist ein kleiner Schlafplatz mit Inklusive. Das bett gleicht einer Turnmatte aus der Sporthalle. Ist alles völlig in Ordnung und in jedem Fall ein Erlebnis. Wer es etwas komfortabler möchte, kann sich auch eine Kabine mieten.

BootVonnachAbfahrtAnkunftKosten
Öffentliche FähreGorontaloWakaiDi. & Fr. 17:00 Uhr6:00 Uhr 73,000 Rupiah (ca. 4,50 €)
Öffentliche Fähre WakaiGorontaloMo. & Do. 16:00 Uhr5:00 Uhr 73,000 Rupiah (ca. 4,50 €)

Ampana <-> Wakai

Um von Ampana nach Wakai zu kommen und umgekehrt brauchst du dir keine Gedanken machen. Es gibt tägliche Speedboote, die öffentliche Fähre und wer möchte kann sogar ein Speedboot chartern. Informiere dich aber auch hier nochmal vor Ort nach den aktuellen Abfahrtszeiten.

BootVonnachAbfahrtAnkunftKosten
Öffentliche FähreAmpanaWakaiDi., Do., Sa.,10:00
So.
10:00Uhr
16:
73,000 Rupiah (ca. 4,50 €)
SpeedboatAmpanaWakai Tgl. 9:00 Uhr & 16:00 Uhr11:00 Uhr & 18:00 Uhr130,000 Rupiah (ca. 7,50
€)
Öffentliche FähreWakaiAmpanaMo., Mi., Fr 8:30 Uhr12:30 Uhr 73,000 Rupiah (ca. 4,50 €)
Speedboat Wakai Ampana Tgl. 8:30 Uhr & 12:00 Uhr 10:30 Uhr & 14:00 Uhr 130,000 Rupiah (ca. 7,50
€)

2 Kommentare zu “Togian Inseln – Sulawesi – Indonesien”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.