Reise nach Flores – Vulkane & Tauchen

Reise nach Flores

Eine Reise nach Flores ist nicht auf dem Radar eines jeden Reisenden. Dabei hat die Insel so viel zu bieten. Obwohl sich Flores immer größerer Beliebtheit erfreut, auch aufgrund der Nähe zu Bali und Lombok, ist es vielerorts doch noch sehr ursprünglich. Flores gehört wie Bali, Lombok und Sumba zu Nusa Tenggara, was soviel wie „Südostinseln“ bedeutet. Den Name bekam die Insel von portugiesischen Seefahrern (Blumeninsel), obwohl dort nicht mehr Blumen zu finden sind als an anderen Orten Indonesiens auch. Flores ist ein absolutes Paradies für Taucher und Naturliebhaber. Neben dem spektakulären Komodo-Nationalpark gibt es auch traumhaft schöne Vulkane wie den Inerie und Kelimutu und ein tolles Hochland zu entdecken. Die meisten Besucher Flores bleiben in und um Labuan Bajo, meistens zum Tauchen. Je weiter ostwärts man sich bewegt, desto weniger touristisch wird die Insel. Die absolute Mehrheit der knapp 2 Mio. Einwohner Flores sind Katholiken (91 %). Wer also in Bali startet und sich gen Flores bewegt kommt mit drei unterschiedlichen Religionen in Berührung. Bali ist hinduistisch, Lombok muslimisch und Flores christlich geprägt.

Top Sehenswürdigkeiten für deinen Urlaub auf Flores

1 Kelimutu

Unser absolutes Highlight aus Flores befindet sich im Zentrum bzw. eher dem westlichen Teil der Insel. Der Kelimutu-Vulkan ist für seine drei Kraterseen bekannt, die sogar ihre Farben ändern. Zwei der Seen sind entweder türkis oder rot, während der andere blau bzw. schwarz gefärbt ist. Der Aufstieg ist total entspannt und erfolgt zum Sonnenaufgang.

2 Komodo Nationalpark

Ein absolutes Highlight in und um Flores ist der Komodo Nationalpark. Egal ob an Land oder unter Wasser – der Komodo Nationalpark hat einiges zu bieten. Neben der weltbekannten Komodo-Insel, wo man die gefürchteten Komodo-Warane treffen kann. gibt es unter anderem auch die traumhaft schöne Padar Island. Auch die Unterwasserwelt hat es in sich und bietet verschiedenste Tauchspots. Komodo gehört zu den besten Tauchrevieren weltweit.

3 Bajawa

Im Zentrum von Flores befindet sich Bajawa – eine Kleinstadt auf 1.100 m Höhe, weswegen sie ein sehr angenehmes Klima bietet. Ab den Abendstunden kann es sogar etwas frisch werden. Besonders das Umland Bajawas besteht aus relativ vielen traditionellen Dörfern, Vulkanen, heißen Quellen und tollen Aussichtspunkten, die einem einen atemberaubenden Blick über den Inerie bieten.

Wae Rebo

Sicherlich eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Flores ist das „traditionelle“ Dorf Wae Rebo. Etwas abgeschieden befinden sich die runden Häuser auf einem Plateau umringt von Bergen. Dennoch haben wir uns dagegen entschieden, da uns einige Leute berichtet haben, dass es ziemlich kommerziell ist. Selbst um das Dorf zu betreten müsse man bereits Eintritt bezahlen. Mit traditionellem Leben hat das Dorf scheinbar nicht mehr viel zu tun, weswegen wir uns entschieden haben diesen Ort auszulassen. Sicherlich ist es interessant das zusehen aber unsere Erfahrung hat uns gezeigt, dass wir nur enttäuscht sein würden, da uns die Authentizität gefehlt hätte.

Empfohlene Route für deine Reise durch Flores

Da es bedingt durch Corona bei uns kaum Boote von Lombok nach Flores gab, mussten wir uns wohl oder übel für den Flug entscheiden. Start- und Endpunkt war dieses Mal Labuan Bajo im Osten von Flores. Zunächst ging es mit dem Bus von Labuan Bajo nach Bhajawa. Von dort haben wir uns einen Roller gemietet und sind weiter in Richtung Kelimutu gefahren. Am Tag darauf ging es mit dem Roller wieder zurück nach Bhajawa und wieder zurück mit dem Bus nach Labuan Bajo. Durch Flores zieht sich eine gut ausgebaute Straße vom Osten der Insel bis in den Westen.

Anreise nach Flores

Prinzipiell gibt es 4 Möglichkeiten, um nach Flores zu gelangen:

Flug:
Sicherlich die bequemste Möglichkeit ist der Flug von Bali oder Lombok aus nach Labuan Bajo, allerdings auch die schlechteste für die Umwelt.

4-Tages-Bootstour von Lombok aus
Eine weitere Möglichkeit ist die klassische Bootstour von Bali aus. Hier fährst du 4 Tage von Lombok aus nach Labuan Bajo und machst auf dem Weg einige Zwischenstopps wie z.B. Komodo Island, Rinca Island, Manta Point usw.

Speedboat von Lombok
Vor Covid gab es auch Speedboote die direkt von Lombok nach Labuan Bajo gefahren sind.

Boot von Bali
Von Bali gibt es auch ein Public Boat, welches nach Flores übersetzt. Die Fahrt dauert knappe 33 Stunden und ist wohl die ungemütlichste aber günstigste Alternative. Gestartet wird in Benoa auf Bali. Beachtet werden muss auch, dass die Fähre nur 1x pro Woche fährt.

Transportmittel für deine Reise nach Flores

Wie in den Wie in den meisten Orten in Südostasien ist der Bus auch auf Flores das am weitesten verbreitete Verkehrsmittel. Busse verkehren hauptsächlich in den Morgenstunden und verbinden alle interessanten Orte der Insel miteinander.

Local Bus:
Lokale Busse verbinden alle etwas größeren Ortschaften miteinander und sind die günstigste Möglichkeit, um von A nach B zu gelangen. Sie bieten im Vergleich zum restlichen Asien einen ausreichenden Komfort. Da die Straßen auch relativ gut ausgebaut sind, ist die Fahrt gut machbar finden wir.

Touristenbusse:
Die Touristenbusse sind meistens Kleinbusse und bieten etwas mehr Komfort als die Local Buses. Die Busse sind natürlich auch etwas teurer als der Local Bus.

Minibusse:
Minibusse verkehren hauptsächlich zwischen den Orten und legen selten weitere Strecken zurück.

Roller mieten:

Eine weitere coole Alternative ist das Mieten eines Rollers für deine Reise durch Flores. Roller bekommt man für ca. 5 € pro Tag und bieten dir volle Flexibilität. Der Nachteil: Fahrten auf dem Roller können nach einigen Stunden echt unangenehm werden.

Die beste Reisezeit für deine Reise nach Flores

Die beste Reisezeit für deine Reise nach Flores ist von Mitte April bis November, da dann langsam aber sicher die Regenzeit einsetzt. Der Anfang der Regenzeit verschiebt sich manchmal etwas, als Richtwert sollte die Angabe allerdings relativ gut den besten Reisezeitraum einfangen. Ich habe in Indonesien sowohl die Trocken- als auch Regenzeit miterlebt und finde, dass auch die Regenzeit einen gewissen Charme besitzt. Häufig ist das Wetter morgens bis ca. 14 Uhr ziemlich sonnig und am Nachmittag beginnt es dann wie aus Kübeln zu regnen. Das Wetter kühlt dann auch etwas ab und es verbreitet sich der Duft von Sommerregen und es sind eben viel weniger Touristen da. In den höher gelegenen Regionen in Flores wie z.B. Bajawa oder Kelimutu bzw. Moni würden wir den angegebenen Zeitraum empfehlen. Sonst kann es sehr schnell passieren, dass das Wetter einem einen Strich durch die Rechnung macht und man keine Aussicht zum Genießen mehr hat.

Malaria und Denguefieber auf Flores

Im Vergleich zu Lombok und Bali herrscht auf Flores ein erhöhtes Infektionsrisiko durch Malaria und Dengue. Daher solltest du auf jeden Fall ein Mittel gegen Moskitos dabeihaben und etwas vorsichtig sein. Es heißt nicht, dass jeder Stich gleich die Krankheit auslösen muss, das Risiko besteht allerdings. Denguemücken sind hauptsächlich tagsüber aktiv, wohingegen Malaria-Mücken eher in der Nacht ihr Unwesen treiben.

Falls du weitere Infos zu Indonesien im Allgemeinen suchst, schau gerne mal auf unserem Beitrag dazu vorbei.

0 comments
5 likes
Prev post: Ninh Binh – Die trockene Halong-BuchtNext post: Maha Shivaratri – Die Nacht des Shiva

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über uns

Hi, wir sind Julian & Naomi und lieben es durch die Welt zu reisen und in fremde Kulturen abzutauchen. Wir versuchen einen möglichst intensiven und nachhaltigen Reisestil zu pflegen und bringen diese Elemente auch mit in unseren Blog mit ein. Read More

Latest Posts
Most Popular