Sri Lankas traumhafte Zugfahrt von Kandy nach Ella

Zugfahrt von Kandy nach Ella

Ein tolles Highlight einer Sri-Lanka-Reise ist die traumhafte Zugfahrt von Kandy nach Ella. Ob nur in Teilen oder das ganze Stück, die Zugfahrt ist in jedem Fall ein tolles Erlebnis. Das charakteristische sind die traumhaften Teeplantagen im zentralen Hochland der Insel durch die der Zug tuckert. Ebenso geht es durch Nadelwälder, vorbei an tausenden winkenden Kindern, kleinen Dörfern und durch zig Tunnel auf dem Weg. Die Fahrt lässt sich auch bestens in 2 Etappen aufteilen, falls man einen Zwischenstopp in Nuwara Eliya (Nanu Oya) einlegen möchte. Der sogenannte „Expess-Zug“ benötigt für die knapp 150 km ca. 6 bis 10 Stunden.

Allgemeines zur Zugfahrt von Kandy nach Ella

Es gibt 3 Züge pro Tag, die die Strecke von Kandy nach Ella bedienen. Wir haben hier mal die Fahrtzeiten rausgeschrieben (Stand März 2022). Es fallen aber auch immer mal wieder Züge aus oder es ändern sich die Abfahrtszeiten. Daher unbedingt vorher nochmal nachfragen. Die Einheimischen können einem da in der Regel gut weiterhelfen.

Kandy – Ella

AbfahrtAnkunftDauer
03:3013:24~ 10 Stunden
08:4715:14~ 6,5 Stunden
11:1017:27~ 6,5 Stunden

Ella – Kandy

AbfahrtAnkunftDauer
06:4013:03~ 6,5 Stunden
09:2415:53~ 6,5 Stunden
12:0520:37~ 8,5 Stunden
Zugfahrt von Ella nach Kandy

Ticket und Preise für die Zugfahrt von Ella nach Kandy

Insgesamt gibt es 3 verschiedene Klassen. Erste, zweite und dritte, wobei wir die dritte Klasse bereits als ziemlich angenehm empfunden haben. Eine Sitzplatzgarantie gibt es allerdings nicht in den Zügen. Die Tickets für die ganze Strecke sind für uns absurd günstig. Ca. 1 € bis 1,50 € muss man für die gesamte Strecke pro Person einrechnen. Für die zweite und dritte Klasse bekommt man Tickets ab einer viertel Stunde vor Abfahrt an den Bahnhöfen. Der Nachteil bei der ersten Klasse ist, dass die Züge über Klimaanlage verfügen und somit die Fenster und Türen geschlossen bleiben. Wer also das klassische Foto möchte, sollte sich in eine von den anderen Klassen begeben.

Das besondere Erlebnis der Bahnfahrt

Eine Stunde vor der Abfahrt treffen wir am Bahnhof ein, um uns schon mal die Tickets am Bahnhof von Ella zu besorgen, um anschließend noch ein leckeres Reis & Curry zu essen bis der Zug abfährt. Am Bahnhof angekommen erfuhren wir, dass wir die Tickets für die 2. und 3. Klasse erst 15 Minuten vor Abfahrt kaufen können. Als wir unsere Tickets gekauft haben, warten wir am Bahnsteig auf den einfahrenden Zug. Wir sind fast die einzigen Touristen in unserer „Holzklasse“. Nach dem Einstieg wird uns schnell klar, dass die Plätze an den offenen Türen die begehrtesten sind. Nach ca. 2 Stunden Fahrt konnten wir endlich einen Platz solchen und ein paar tolle Fotos schießen. Teeplantagen, winkende Kinder, Nadelwälder, unbelüftete Tunnel in denen man das Gefühl hat eine In fast jedem Bahnhof steigen Händler ein, die Samosas, Getränkte, Spielzeuge, Lunch-Pakete usw. verkaufen. Lauthals preisen sie ihre Waren an. Ein paar Stationen weiter steigt eine tamilische Familie ein und beginnt gemeinsam im Zug zu musizieren. Just entschließt sich eine Gruppe junger Singhalesinnen ebenfalls dazu zu musizieren. Mit allen Mitteln versuchen sie auf friedliche Art und Weise einander zu übertönen. Man bemerkt an einigen Ecken noch die herrschende Rivalität zwischen den beiden Ethnien.

Wichtige Infos

Immer wieder kommt es bei der Zugfahrt zwischen Kandy und Ella zu Unfällen, da Passagiere beim Herauslehnen aus den Türen aus dem Zug fallen. Da der Zug an einigen Abgründen entlang fährt sollte man sehr vorsichtig sein, wenn man sich an die Tür stellt/setzt und nicht die ruckartigen Bewegungen des Zugs unterschätzen.

Häufige Fragen zu deiner Zugfahrt von Ella nach Kandy

Die Zugtickets in Sri Lanka sind absurd günstig. In der 3. Klasse kostet ein Ticket ca. 0,80 €, je nach Wechselkurs.
Am besten kaufst du dein Ticket 15 Minuten vor Fahrtantritt am Schalter.
Je nachdem welchen Zug du nimmst, dauert die Fahrt zwischen 6,5 und 10 Stunden.
Für das beste Erlebnis empfehlen wir die 3. Klasse. Es gibt zwar keinen reservierten Sitzplatz aber man spürt das wahre Leben Sri Lankas während einer Zugfahrt. Händler, musizierende Gruppen, Essensverkäufer, winkende Kinder, es ist von allem was dabei. Zudem sind die Türen in der 2. und 3. Klasse offen, sodass man sich schön hinsetzen kann. Aber aufpassen, hierbei sterben jedes Jahr einige Leute auf der jagt nach dem schönsten Instagram-Foto.
Wer möchte, kann auch nur einen Teil der Strecke mit dem Zug fahren. Besonders schön ist dabei die Gegend um Nuwara Eliya (Nanu Oya). Ein Stopp in Nuwara Eliya bietet sich auch wunderbar an, um die Strecke in 2 Etappen aufzuteilen.
0 comments
1 like
Prev post: Sigiriya – Sri Lankas LöwenfelsenNext post: Wanderung zum Little Adam’s Peak – Alles was du wissen musst!

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über uns

Hi, wir sind Julian & Naomi und lieben es durch die Welt zu reisen und in fremde Kulturen abzutauchen. Wir versuchen einen möglichst intensiven und nachhaltigen Reisestil zu pflegen und bringen diese Elemente auch mit in unseren Blog mit ein. Read More

Latest Posts
Most Popular