Safari im Udawalawe Nationalpark

Safari im Udawalawe-Nationalpark

Da wir beide eine Faszination für fast alle Lebewesen hegen, konnten wir uns natürlich eine Safari im Land mit der höchsten Elefantendichte nicht entgehen lassen! Für mich war es bereits die zweite Safari im Udawalawe-Nationalpark, für Naomi die erste. Eine Ganztagestour sollte es sein, um möglichst viel Zeit mit den wilden Tieren verbringen zu können. Hier erfährst du alles, was du wissen musst um bestens auf eine Safari im Udawalawe Nationalpark vorbereitet zu sein.

Allgemeines zum Udawalawe Nationalpark

Der Nationalpark befindet sich im Süden der Insel, nördlich von der Strandregion Tangalle und südlich von Nuwara Eliya. Der Park an sich ist über 30.000 ha groß und darf nicht zu Fuß betreten werden. Man befährt ihn in speziellen Safari-Jeeps mit einem ensprechendem Aufbau auf der Ladefläche mit Sitzgelegenheiten. Es gibt vorgefertigte Sandwege auf denen gefahren wird.

Welche Tiere gibt es im Udawalawe Nationalpark?

Der Hauptgrund, weswegen der Nationalpark zu den beliebtesten des Landes gehört sind die zahlreichen Elefanten(-herden), die den Park bewohnen. Es ist quasi unmöglich hier keinem freilebenden Elefant zu begegnen. Wir haben während unserer Safari sicherlich 20 Elefanten gesehen. Manche Leute haben das Glück und bekommen sogar Leoparden zu Gesicht. Des weiteren gibt es Wasserbüffel, verschiedene Adler, Rehe, Sambar (Pferdehirsch), Krokodile, Wildkatzen, Mangusten, Kingfisher, Pelikane, Pfauen, Agamen, Schlangen und viele mehr zu sehen.

Welche Safari-Angebote gibt es?

Im Endeffekt gibt es 4 mögliche Safaris, die man buchen kann. Die Fahrer können aber auch zeitliche Sonderwünsche berücksichtigen. Bezahlt wird pro Jeep.

Option 1: Morning Safari: 5:45 Uhr bis 10:00 Uhr

Option 2: Afternoon Safari: 14:30 Uhr bis 18:15 Uhr.

Option 3 :Ganztages-Safari: 05:45 Uhr bis 14:00 Uhr.

Option 4: Ganztages-Safari: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Und welche Safari ist jetzt die richtige für mich? Um dir die Entscheidung zu erleichtern, empfehle ich dir die Morning-Safari oder die Ganztages-Safari, die morgens früh startet. Es ist einfach ein ganz besonderes Gefühl, wenn man zum Sonnenaufgang beobachten kann wie das Leben im Park so langsam erwacht. Bei den Ganztages-Safaris dringst du tiefer ins Innere des Parks ein bist ab Mittag größtenteils alleine mit deinem Jeep, da die meisten Touristen nur eine Halbtagestour buchen. So hatten wir z.B. ca. eine Stunde damit verbracht einigen Elefanten beim Baden zuzuschauen.

Tipp: Wenn du einen kompetenten und äußerst sympathischen Guide suchst empfehlen wir dir Bandara. Wir hatten bei ihm eine Ganztages-Safari gebucht und waren vollends begeistert. Wenn du eine Safari bei ihm direkt buchen möchtest, kannst du ihn kontektieren unter +94 76 772 4488, so kommt das Geld direkt bei ihm an. Wenn du dazu sagst, dass du von uns (Julian und Naomi) kommst erhältst du sogar eine Kokosnuss zum Trinken on top während der Safari.

Unser Safari-Guide Bandara in Udawalawe

Was kostet eine Safari im Udawalawe National-Park?

Hier bezahlt man zum einen den Jeep und zum anderen den Eintritt zum Nationalpark. Der Jeep inkl. Guide kostet 20 € für die Halbtages-Touren und 40 € für die Ganztagestouren. Dieser Preis wird durch die Anzahl der Teilnehmer geteilt. Man kann sich auch vor Ort weitere Leute suchen mit denen man sich den Jeep teilt, um Geld zu sparen oder man nimmt sich den Jeep als private Tour. Auch der Parkeintritt wird mit steigender Anzahl an Besuchern günstiger. Wir haben also zu zweit für die Ganztagestour um die 80 € gezahlt inkl. Parkeintritt.

Preistafel mit Eintritt zum Udawalawe Nationalpark

Übernachten in Udawalawe

An möglichen Unterkünften mangelt es dem kleinen Örtchen nicht. Uns hat Ajiths Baumhaus überzeugt. Green Park Safari heißt die Unterkunft und man übernachtet in einem toll ausgestatteten Baumhaus. Es ist auch das einzige was Ajith besitzt neben 2 Zimmern auf dem Boden. Das Baumhaus mit 20 € pro Nacht war eine der teuersten Unterkünfte, die wir uns während unserer Reise gegönnt haben. Das Baumhaus ist toll eingerichtet und auch so gebaut, dass ein Stamm mitten durch das Zimmer ragt. Falls du auch dort übernachten möchtest, kontaktiere doch Ajith direkt über Whatsapp unter +94 718576973 um der Unterkunft Buchungsgebühren zu ersparen.

Was benötige ich für eine Safari?

  • Sonnencreme
  • etwas dünnes zum Überziehen für den morgen
  • Kamera m. Teleobjektiv sofern vorhanden

Anreise nach Udawalawe

Neben der Anreise mit dem eigenen fahrbaren Untersatz, Taxi und Tuk Tuk besteht die Möglichkeit nach Udawalawe kostengünstig mit dem Bus zu gelangen. Die Fahrt dauert von Tangalle z.B. ca. 3 Stunden von Weligama um die 4 Stunden und um die 5 Stunden von Nuwara Eliya. Bei allen Fahrten muss mehrmals umgestiegen werden. Da es zig verschiedene Möglichkeiten gibt, mit welchem Bus Du fahren kannst, informierst du dich am besten vor Ort. Als Alternative kannst Du auch eine Tour mit Transport inklusive buchen, das wird dann natürlich etwas teurer, spart aber einiges an Zeit.

Elephant Transit Home

Das Elephant Transit Home in Udawalawe scheint wirklich eines der wenigen Elefantenhäuser zu sein, die man sich guten Gewissens anschauen kann. Da es in Sri Lanka mehrmals pro Woche zu Unfällen mit Elefanten kommt, bleiben die Babies häufig als Waisen zurück. Im Transit Home bleiben die jungen Elefanten dann und werden auf die Auswilderung nach 5 Jahren vorbereitet. Alle 3 Stunden werden die kleinen an die Milchbar gelassen. Rund 20-25 Liter Milch benötigt ein Elefantenbaby pro Tag. Der Eintritt kostet 500 LKR (2 €) und wer möchte kann auch noch etwas in die Spendenkasse werfen. Insbesondere für Milchpulver wird einiges an Geld für die ca. 50 Elefanten benötigt.

Tipp: Besucht das Transit Home während der Fütterungszeit um 10:30, 14:30 oder 18:00 Uhr.

Häufige Fragen zu deiner Safari im Udawalawe Nationalpark

Ich bevorzuge ganz klar Udawalawe, da es einfach nicht so überlaufen ist wie Yala. Zwar ist die Chance höher im Yala Leoparden zu sehen, allerdings macht es keinen Spaß mit 10-15 Jeeps den armen Tieren hinterher zu jagen. Im Udawalawe kann man teilweise stundenlang den Elefanten ungestört beim Baden zuschauen. Auf dieser Seite findest du ebenso alles wissenswerte zu deiner Safari im Yala Nationalpark
Der Preis setzt sich aus Jeep und Eintritt zusammen. Ein Jeep kostet 20 € für den halben und 30 € für den ganzen Tag und kann durch alle Teilnehmer geteilt werden. Der Eintritt zum Park kostet ebenfalls um die 20 €. Dieser wird auch günstiger, wenn mehr Teilnehmer pro Jeep dabei sind.
Elefanten, Leoparden (selten), Wasserbüffel, Pfauen, Adler, Krokodile, Wildkatzen, Rehe, Sambar-Hirsche und viele weitere!

0 comments
1 like
Prev post: Wanderung zum Ella Rock – Alles was du wissen musst!Next post: Safari im Yala Nationalpark – In Jeepkolonne auf Leopardenjagd!!

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über uns

Hi, wir sind Julian & Naomi und lieben es durch die Welt zu reisen und in fremde Kulturen abzutauchen. Wir versuchen einen möglichst intensiven und nachhaltigen Reisestil zu pflegen und bringen diese Elemente auch mit in unseren Blog mit ein. Read More

Latest Posts
Most Popular