Erfahrung mit ivisa - Nie war es einfacher ein Visum zu beantragen

Über ivisa

*Wir möchten dir nicht vorenthalten, dass wir eine kleine Provision von ivisa bekommen je Bestellung. Möchten aber ausdrücklich erwähnen, dass wir ausschließlich mit Firmen zusammen arbeiten, hinter deren Leistungen wir stehen und die wir selbst getestet haben. Wenn du uns also unterstützen möchtest, freuen wir uns wenn du dein Visa über einen der Links auf dieser Seite beantragst. Wir berichten dir hier über unsere Erfahrung mit ivisa.

iVisa.com

ivisa ist ein Anbieter, der dir unter anderem die Beantragung deines Visums abnehmen kann. Das Prinzip ist ziemlich simpel: du wählst deine Nationalität und dein Reiseziel und ivisa spuckt dir direkt aus, inwieweit es dich unterstützen kann. Im Folgenden haben wir dir unsere Erfahrungen mit Ivisa mal zusammengestellt. Wir haben den Service von ivisa nun einige Male in Anspruch genommen und sind begeistert. Unsere Erfahrungen mit ivisa sind gut, weswegen wir den Service auch gerne weiterempfehlen und eine Partnerschaft eingegangen sind. Unsere Meinung teilen auch zehntausende Nutzer von trustpilot, die den Service von ivisa mit 4,4/5 Sternen bewerten.

Kosten des Visums über ivisa

Die Kosten für ein Visum, das über ivisa beantragt wird, sind natürlich höher als direkt über die Botschaft – dafür spart es einfach Zeit und häufig auch Nerven. Je nachdem für welchen Service man sich entscheidet zahlt man für die Beantragung eine Gebühr von +/- 20-30 € (gibt sicherlich auch günstigere/teurere das hängt eben auch von Dauer/Art des Visums ab). Einen Aufpreis, den wir mittlerweile gerne bereit sind zu zahlen, da wir uns auch einfach sicherer fühlen über eine moderne Website zu bezahlen. Die Eilservices kosten nochmal zwischen 20-50 € on top sind aber natürlich optional.

Visum beantragen über ivisa

Jeder kennt den Stress mit den Einreisebedingungen und den teilweise sehr brüchig wirkenden Seiten von verschiedenen Regierungen zur Beantragung des Visums. Du möchtest deine Kreditkarten-Daten häufig nicht hinterlegen weil die Websiten keinen wirklich seriösen Eindruck hinterlassen. Und Hand auf’s Herz, wie oft ist es dir passiert, dass du mühsam alle Daten eingegeben hast und dann hat die Seite einen Hänger oder aktualisiert sich und alles ist gelöscht? Ivisa ist zwar etwas teurer aber deutlich einfacher von der Handhabe, wir haben so bereits einige Sorgen weniger weil wir wissen, dass es klappt.

Sichere Zahlung:

ivisa wirbt mit absoluter Datensicherheit, was insbesondere mit Hinblick auf die Zahlung mit Krediktarte von großer Bedeutung ist. Zudem werden die Zahlungsinformationen nur an ivisa und nicht die jeweiligen Regierungsseiten übermittelt.

Einfachste Handhabe

Kennst du das auch? Du beantragst dein Visum und gibst mühselig deine ganzen Daten ein und fragst dich bei der Hälfte der Fragen „was geht euch das bitte an“? Der Beantragungsprozess ist intuitiv und es werden nur die benötigten Infos abgefragt. Die Anweisungen sind klar und die Beantragung erfolgt i.d.R. zu 100% online und dauert meist keine 5 Minuten.

Zuverlässigkeit

Wir haben den Service bereits einige Male in Anspruch genommen und waren jedes Mal sehr zufrieden, da die Visa rechtzeitig fertig wurden. Über einen Counter werden dir die verbleibenden Tage angezeigt nach denen du dein Visum spätestens erhalten wirst. Außerdem kannst du den Status einsehen bzw. wirst auch per Mail über Statuswechsel informiert. Ivisa selbst wirbt mit einer Zuverlässigkeitsquote von 99% – ein sehr hoher Wert, der sich leider so nicht bestätigen lässt. Aber wir haben bisher auch nichts Gegenteiliges gehört.

Eilservices

Gegen einen weiteren Aufpreis bietet ivisa Eilaufträge an, um das Visum schneller zu erhalten als die angegebene Bearbeitungsdauer. Wer zu spät dran ist muss zahlen, so ist das eben nun mal. Glücklicherweise gibt es aber diese Möglichkeit und man wahrt die Chance seinen Flug doch noch nutzen zu können. Gegenüber einer Flugumbuchung sind die Mehrkosten marginal.

Häufigere Nutzung

Wer seine Daten einmal hinterlegt hat kann diese für die Beantragung weiterer Visa verwenden und muss diese nicht immer wieder von neuem eingeben. Das spart mitunter weitere kostbare Zeit. Auch wenn du mehrere Visa auf einmal beantragen möchtest sparst du dir sehr viel Zeit, da du alles in einem erledigen kannst und nicht für jeden Reisenden ein eigenes Formular ausfüllen musst.

iVisa.com

Kostenfalle

In einigen Bewertungen haben wir gelesen, dass ivisa gewisse Services kostenpflichtig anbietet, die eigentlich kostenfrei sind, da solltest Du vorher kurz gegenprüfen, ob es wirklich wert ist dafür zu bezahlen oder ob du das einfach auch schnell selbst und kostenfrei erledigen kannst. Uns ist aufgefallen, dass während der Beantragung eines Visums am Ende der Eilservice angeklickt wurde, obwohl wir diesen nicht wollten – mussten diesen also manuell abwählen.

Nervige E-Mails

Wir empfanden es schon fast als Spam wie oft wir von ivisa kontaktiert wurden, als wir den Beantragungsprozess einmal abgerochen haben, da wir uns anders entschieden haben.

Vor-/Nachteile unserer Erfahrung mit ivisa kurz zusammengefasst

ProContra
Einfachste und interaktive Antragsstellung

Deutlich teurer

Sichere Zahlung und Zuverlässigkeit

Mail-Spam bei Abbruch des Prozesses

Updates zum Status der Beantragung

Schnellservices für besonders dringende Angelegenheiten

Fazit:

Guter und zuverlässiger Service, der bei einigen Visums-Anträgen extrem hilfreich sein kann und viel Ärger und Frustration erspart.

Über uns

Hi, wir sind Julian & Naomi und lieben es durch die Welt zu reisen und in fremde Kulturen abzutauchen. Wir versuchen einen möglichst intensiven und nachhaltigen Reisestil zu pflegen und bringen diese Elemente auch mit in unseren Blog mit ein. Read More

Latest Posts
Most Popular