Sri Lanka während Corona

Puuhh… nie hat es sich so komisch angefühlt eine Reise zu buchen, wie in der momentanen Situation. Einige Tage habe ich das Infektionsgeschehen genaustens beobachtet, bevor wir uns dann zur Buchung der Reise nach Sri Lanka entschieden haben. In meinem Beitrag über Sri Lanka selbst erfährst du alles, was du wissen musst über das Land selbst. Dieser Beitrag zielt hauptsächlich darauf ab, dir alle Infos zu geben die du benötigst, um während Covid nach Sri Lanka zu reisen.

Aktuelle Einschränkungen:

Die Covid-Fälle nehmen stetig zu und die Omikron-Variante beginnt nun auch in Sri Lanka zu wüten. Aktuell sind alle „Attraktionen“ geöffnet. Im öffentlichen Raum (innen und außen) herrscht Maskenpflicht, an die sich auch die einheimische Bevölkerung vorbildlich hält. Die Regierung hat bereits angekündigt, dass sie alles daran setzen, die Omikron-Welle ohne Lockdown zu meistern.

Covid-Versicherung für Sri Lanka

Die mandatorische Covid-Versicherung für Sri Lanka kostet $ 12 USD. Diese ist vor der Abreise Online zu beantragen. Hiermit werden die Quarantänekosten (bei positivem Codid-Test) abgedeckt, sowie Behandlungs- und Intensivkosten. Die Versicherung ist zunächst für 30 Tage gültig, kann aber problemlos verlängert werden. Hier kannst du die Covid-Versicherung für Sri Lanka direkt beantragen.

Was passiert nach einem positiven Covid-Test in Sri Lanka?

Hier ist unverzüglich die Unterkunft zu informieren, sowie eine Nachricht an die Epidemiology Unit zu senden (chepit@sltnet.lk bzw. samithag@hotmail.com). Anschließend wird man höchstwahrscheinlich (sofern Kapazitäten vorhanden) in ein Intermediate Care Center verfrachtet. Mittlerweile gibt es auch eine steigende Anzahl an Hotels, die einige Quarantänezimmer anbieten. Die Covid-Versicherung für Sri Lanka deckt die Quarantänekosten mit bis zu 18.000 LKR/Tag für bis zu 30 Tage ab. Wenn der CT*-Wert >30 ist, kann man die Quarantäneanstalt wieder verlassen.

*Hoher CT-Wert bedeutet eine niedrige Viruslast, folglich ist man nicht ansteckend.

Wie kann ich mein Visum verlängern?

Das Visum, was du nach Beantragung erhältst ist insgesamt für 30 Tage gültig, kann aber in der Regel problemlos verlängert werden. Dazu gibt es prinzipiell 3 Wege. Bedingt durch die momentane Situation sind die Behörden leider geschlossen, weswegen eine Verlängerung des Visums über einen Agenten erfolgen muss. Die Gebühr für die Verlängengerung beträgt $ 100 USD und ist gültig für 90 Tage.

Wichtig: Aufgrund von Covid gibt es bei der Visums-Verlängerung eine Toleranz zeit von:
– 48 Stunden für Leute die das Land verlassen
– 7 Tage für Leute, die ihr Visum verlängern möchten. (Stand 02.02.2022)

1 Online:

Ganz einfach kann man das Visum Online verlängern. Die Verlängerung erfolgt über folgende Websiteund läuft voll elektronisch ab.

2 Persönlich:

Hierzu musst du das Department of Immigration & Emigration in Colombo vor Ablauf der 30 Tage aufsuchen und vor Ort dein Visum verlängern. Insgesamt sollten sich die Gebühren für die Verlängerung auf 25 € belaufen.

3 Über eine Agentur:

In Sri Lanka gibt es einige Anbieter, bei denen du dein Visum einfach verlängern kannst. Relativ bekannt, zumindest im Süden, ist dafür Visa Ravi. Du findest ihn über Facebook oder kannst ihn direkt per Whatsapp anschreiben +94 77 947 1979 . Er Erledigt dann alles für dich. Die Kosten liegen dann bei knapp über $ 100 USD und erledigt die Verlängerung innerhalb eines Tages für dich.

Hotel-Quarantäne in Sri Lanka

Hier habe ich dir kurz zusammengefasst, wie lange du in Quarantäne verbringen musst bei Einreise nach Sri Lanka.

Was kostet eine Reise nach Sri Lanka für Ungeimpfte während Corona?

Eine Reise nach Sri Lanka ist in der aktuellen Situation sicherlich kein Schnäppchen. Ich habe euch die Kosten, die auf mich zukamen (als ich Anfang 2021 noch nicht geimpft war) mal genauer aufgeschlüsselt. Dies gilt nach wie vor für ungeimpfte Besucher. Natürlich sind die Kosten für Flug, Hotel & Fahrt immer unterschiedlich, viel günstiger wirst du all das allerdings sicherlich nicht bekommen. Die Kosten für die Covid-Versicherung, Visum und die PCR-Tests sind allerdings überall gleich. Ich hatte mich, wie gesagt, für das Insight Resort in Ahangama entschieden, da es eines der günstigsten Level 1 Safe & Secure-Hotels zu sein scheint. Natürlich kommen weitere Kosten auf dich zu, je nachdem wie lange du bleiben möchtest. Allerdings sind die Unterkünfte aktuell sehr günstig, aufgrund der geringen Anzahl an Touristen im Land.

AusgabeKosten
Hin- und Rückflug ab Frankfurt600 €
Rail & Fly für Hin- und Rückflug54 €
Visum ca. 25 € + ca. 15 € Ivisa-Gebühr = 40 €
PCR-Test Deutschland59 €
PCR-Tests in Sri Lanka2 x 33 € = 66 €
Covid-Versicherung in Sri Lanka 20 €
Fahrt zum Hotel (Level 1 secure driver) 107 €
13 x Übernachtung mit Halbpension 13 x 42,50 € = 552,50 €
Gesamt~ 1500 €

Wie läuft der ganze Prozess ab?

Ich habe dir hier mal zusammengetragen, wie es bei mir funktioniert hat. Ich habe gehört, dass es auch andere Wege gibt – ich persönlich bevorzuge es aber nicht über Seiten wie booking zu buchen, sondern kontaktiere lieber die Unterkunft direkt – ganz oldschool. Hier haben mir die Leute im Insight-Resort viel geholfen, um rechtzeitig an mein Visum zu kommen.

  1. Informationen zusammensuchen

    Informiere dich genaustens über die aktuelle Situation vor Ort. Dazu helfen Facebook-Gruppen wie „Hello Again Sri Lanka Tourism“ und „Sri Lanka Reise Ideen Routen Tipps & Tricks. Einreise- und Reisebestimmungen sind natürlich ebenfalls sehr wichtig. In der “ Hello Again Sri Lanka Tourism „-Gruppe kannst du dich zudem direkt mit Reiseveranstaltern vor Ort kurzschließen und dir alle wichtigen Infos und Tipps für deine Reise von anderen Reisenden bzw. Ausgewanderten holen.

  2. Hotel & Flug buchen

    Auch das ist für viele sicher kein ungewohnter Schritt. Du benötigst als Tourist für deine Ankunft in Sri Lanka zwangsläufig ein Level 1 Safe & Secure Hotel. Geimpfte Personen müssen nur 1 Nacht, während Leute, die noch nicht geimpft sind, denen noch eine zweite Impfdosis fehlt oder die zweite Dosis weniger als 2 Wochen zurück liegt 14 Tage in ein Quarantäne-Hotel müssen. Viele Fluggesellschaften bieten in der momentanen Situation flexible Tickets an. Hier findest du eine Liste aller aktuellen und zukünftigen Level 1 Safe & Secure Hotels in Sri Lanka. Ich persönlich kann als preiswerten Alleskönner das „Insight Resort Ahangama“ empfehlen. Strand mit der Möglichkeit zum Surfen, Pool, vernünftiges Essen, leider etwas in der Regenzeit. Stelle dich darauf ein, dass dein Urlaub nicht günstig wird. Mit der Hotelbuchung bezahlst du dann i.d.R. direkt auch die PCR-Tests, den Transport sowie die Covid-Versicherung.

  3. Visum beantragen

    Nach der Buchung deiner Unterkunft erhältst Du eine sogenannte „Booking Reference“ Nummer. Diese benötigst du um dein Visum zu beantragen. Du kannst dein Visum direkt auf der folgenden Seite beantragen. Da ich nicht der einzige war, bei dem die Buchung nicht geklappt hat, gibt es auch eine bequeme Alternative. Häufig kommt es auf der offiziellen Seite zu einem Abbruch, nachdem man seine Kreditkartendaten eingegeben hat und zurück auf die Visum-Seite geleitet wird. Gegen einen Aufpreis von 10-50 € (je nach Dringlichkeit) kannst du dein Visum auch über die Seite iVisa beantragen. Das hat bei mir jedenfalls sehr zuverlässig funktioniert. Bezahlen kannst du z.B. per Paypal oder Kreditkarte. Insgesamt dauert der Prozess zwischen 2-5 Tage. Du erhältst nach der Beantragung deine persönliche ETA-Reference-Number.

  4. Nummer an Hotel senden

    Um dein Visum erhalten zu können, benötigt dein Hotel diese ETA-Reference-Number. Also musst du diese deinem Hotel durchgeben, damit sie hochgeladen wird. So erfolgt dann der Abgleich und du erhältst dein Visum.

  5. Termin für PCR-Test vereinbaren

    Sowohl geimpfte als auch nicht geimpfte Touristen benötigen einen negativen PCR-Test der bei Abflug nicht älter als 72 Stunden sein darf.

  6. Tasche packen & los!

    Denke natürlich an deinen ausgedruckten PCR-Test, dein Visum, deine Flugtickets, ggf. Rail & Fly Ticket.
3 comments
0 likes
Prev post: Urlaub während Corona – Soll ich oder nicht?Next post: Insight Resort Ahangama Corona

Related posts

Comments

  • […] Sri Lanka Corona […]

  • […] Im Jahr 2016 hatte ich die Möglichkeit für 3 Wochen nach Sri Lanka (ehemals Ceylon) zu reisen. Wenn ich Sri Lanka als die „Lite-Version“ […] Read More[…] Im Jahr 2016 hatte ich die Möglichkeit für 3 Wochen nach Sri Lanka (ehemals Ceylon) zu reisen. Wenn ich Sri Lanka als die „Lite-Version“ von Indien bezeichne ist das keineswegs despektierlich gemeint. Indien ist meiner Meinung nach in allen Belangen intensiver – seien es die Leute, der Großstadttrubel, die Umweltverschmutzung, die Landschaft, die Strände, die Teeplantagen… Ich könnte so endlos weiter machen. Sri Lanka ist in etwa so groß wie Bayern. Sri Lanka ein tolles Reiseziel für alle Altersgruppen und eignet sich auch ideal als Einsteigerland für Backpacker, da es eine gute Verkehrsinfrastruktur gibt, sicher ist und von der Größe her überschaubar. Aufgrund des tropischen Klimas kann man Sri Lanka auch gut ganzjährig bereisen. Aufgrund der aktuellen Covid-Situation haben sich die Bedingungen allerdings stark geändert. Bitte beachte hierzu meinen Beitrag zur Reise nach Sri Lanka während Corona. […] Read Less

  • […] Im von April bis Juni 2021 hat es mich nach Sri Lanka verschlagen. Was du alles beachten musst, findest du hier. […]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über uns

Hi, wir sind Julian & Naomi und lieben es durch die Welt zu reisen und in fremde Kulturen abzutauchen. Wir versuchen einen möglichst intensiven und nachhaltigen Reisestil zu pflegen und bringen diese Elemente auch mit in unseren Blog mit ein. Read More

Latest Posts
Most Popular